Datenschutz

Vorwort

Ein verantwortungsvoller Umgang mit Ihren Daten lag uns schon immer am Herzen. Den mit der Überführung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in die nationale Gesetzgebung gestiegenen Anforderungen an den Schutz Ihrer Daten und der Transparenz im Umgang damit tragen wir gern Rechnung.

Eine der für Sie klar sichtbaren Änderungen der DSGVO sind die umfassenden Informationspflichten, denen wir Ihnen gegenüber nun unterliegen. Daher möchten wir Sie im Folgenden darüber unterrichten, wie und warum wir Ihre Daten erfassen, wie diese Daten verarbeitet werden und welche Rechte Sie genießen.

Übersicht

Die DSGVO bezieht sich auf personenbezogene Daten. Das sind solche Daten, die einer Person direkt oder mittelbar zuzuordnen sind oder zugeordnet werden können. Dies sind z.B. klar erkennbar Name, Adresse usw. Aber auch abstrakte Daten wie die IP-Adresse Ihres Internetanschlusses werden, sofern sie Ihrer Person zuzuordnen sind, zu personenbezogenen Daten.

Im Wesentlichen werden von Professional Products M. Naumann GmbH Daten an folgenden Orten bezogen:

  • Online:
    Mit dem Besuch einer der Websites der Professional Products M. Naumann GmbH werden Informationen zwischen Ihrem Endgerät und unserem Server ausgetauscht und sowohl in Log-Dateien gespeichert als auch statistisch ausgewertet.
    Diese Daten (IP-Adresse, Standort, Provider, Browser ggf. inkl. verwendeter Plugins, Bildschirmauflösung) sind zunächst abstrakt und dienen dazu, unsere Website für Ihren Besuch zu optimieren.
    Darüber hinaus setzen wir auf unseren Webseiten sogenannte Cookies ein. Diese kleinen, von Ihrem Browser automatisch erstellten Dateien dienen dazu, Sie über mehrere Webseiten einer Site hinweg zu identifizieren. Ohne Cookies wäre es zum Beispiel nicht möglich, Ihnen die in den Warenkorb eines Onlineshops gelegten Artikel über mehrere Seiten hinweg zuzuordnen. Auch für die oben erwähnten statistischen Zwecke sind Cookies notwendig, um die Betrachtung mehrerer Seiten einem einzigen Besuch zuzuordnen.
    Durch Cookies erhalten wir nicht unmittelbar Kenntnis Ihrer Identität. Im weiteren Verlauf, zum Beispiel durch das Einloggen in Ihr Kundenkonto, kann eine Zuordnung von Cookies zu Ihrer Person möglich werden.
    In Verbindung mit einer Kontaktaufnahme über eines unserer Webformulare oder einer Bestellung in einem unserer Onlineshops nehmen wir weitere Daten von Ihnen auf, die wir für den Zweck verarbeiten, für den Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Die o. g. Daten würden in diesem Fall durch Verknüpfung zu personenbezogenen Daten.
  • Telefonisch / vor Ort:
    Nehmen Sie telefonisch Kontakt zu uns auf oder besuchen uns persönlich, nehmen wir sehr wahrscheinlich ebenfalls Daten von Ihnen auf. Der Umfang kann je nach Ziel Ihres Anrufes oder Besuches unterschiedlich sein, zum Beispiel bei einer Kataloganfrage oder einer Bestellung.
  • per Fax und Email:
    Bei Bestellungen oder Anfragen über Fax und Email verarbeiten wir Ihre Daten soweit, wie wir sie zur Bearbeitung Ihres Anliegens benötigen.
  • Reklamationen:
    Unter Umständen senden Sie uns aufgrund einer Reklamation ein Produkt zu, welches Sie über Dritte gekauft haben. Hierbei erfassen wir sowohl Ihre Adressdaten und Eckdaten (Typ, ggf. Ausstattung, Seriennummer) des reklamierten Produktes als auch, über welchen Händler das Gerät verkauft wurde. Dies dient der Abrechnung mit dem jeweiligen Händler.

Zwecke der Datenerfassung und Rechtsgrundlage

Die zunächst bei einem Besuch unserer Websites erhobenen Daten werden in sogenannten Log-Dateien gespeichert und enthalten Angaben wie Ihre IP-Adresse, Ihren Standort, Angaben zu den von Ihnen besuchten Seiten unserer Webseite sowie Zeit und Datum des Zugriffs, ggf. die Webseitenadresse, von der Sie zu uns gekommen sind, sowie Informationen über den von Ihnen verwendeten Webbrowser (ggf. inkl. Plugins), das von Ihnen verwendeten Betriebssystem, Ihre Bildschirmauflösung sowie Ihren Provider.
Diese Daten werden mittels der Trackingsoftware Motomo in Statistiken aufgeschlüsselt. Für die Darstellung werden Teile der IP-Adresse maskiert (z.B. 192.168.***.***). Für den Betrieb dieser Software werden, anders als z.B. für Google Analytics, keine Daten an Dritte übergeben.
Diese Daten dienen der Optimierung unserer Webauftritte, um Ihnen die Navigation und Nutzung unserer Seiten so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten.

Die Daten, die wir von Ihnen darüber hinaus erfassen (Kontaktformular, telefonische Anfrage, Bestellungen online oder telefonisch oder vor Ort) umfassen alle Informationen, die wir zu jeweiligen Erfüllung benötigen. Sofern wir Ihre Daten schon vorliegen haben, gleichen wir diese mit Ihnen ab, um die Richtigkeit der Daten zu gewährleisten. Sollten diese Datensätze Informationen enthalten, die nicht zwingend zur Erfüllung des jeweiligen Auftrages notwendig sind, unterliegen diese dennoch natürlich vollumfänglich den Regelungen der DSGVO und des BDSG (neu).
Grundlagen der Aufnahme dieser Daten sind die Geschäftsanbahnung bzw. Auftragserfüllung.

Weitergabe Ihrer Daten

Die Weitergabe Ihrer Daten geschieht nur und ausschließlich in dem Umfang, wie es zur Erfüllung des Auftrages oder zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben notwendig ist. Empfänger der Datensätze sind z.B. (aber nicht ausschließlich) die Paketdienste DHL, DPD und UPS, die Deutsche Post, die Datev oder die von uns verwendeten Zahlungsdienstleister wie z.B. Paypal oder Amazon Pay.

Dauer der Datenspeicherung

In der Regel bewahren wir Ihre Daten so lange auf, wie es aufgrund gesetzlicher Fristen oder für die Erfüllung der Zwecke, zu denen die Daten erfasst wurden, erforderlich ist. Nach Ablauf solcher Fristen oder aber bei Datensätzen, zu deren Aufbewahrung wir nicht verpflichtet sind und die wir nicht mehr benötigen, werden die Datensätze im Laufe regelmäßiger Wartung und Bereinigung halbjährlich, jedoch spätestens nach zwei Jahren gelöscht.

Ihre Rechte – unsere Verpflichtung

Die DSGVO definiert nochmals detaillierter, dass Sie selbst der alleinige Inhaber Ihrer Daten sind und Unternehmen wie unserem lediglich das Recht gewähren, diese zu verarbeiten. Darüber hinaus werden in Kapitel 3 der DSGVO Ihre Rechte im Umgang mit Ihren Daten definiert.
Diese äußern sich neben dem Recht, die uns erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen, wie folgt:
- Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten sowie über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie Ihrer personenbezogenen Daten und der Empfänger, denen gegenüber Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, sowie der geplanten Speicherdauer und der Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden.
- Sie haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung richtiger Daten.
- Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten zur weiteren Speicherung dem entgegenstehen.
- Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, sofern
                - die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird;
                - die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung verweigern;
                - der Verantwortliche (wir) die Daten zur Verarbeitung nicht weiter benötigt, Sie aber die Daten zur Geltendmachung , Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen;
                - Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten eingelegt haben.
- Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit Ihrer Daten in einem gängigen, strukturierten maschinenlesbaren Format an Sie oder an einen anderen Verantwortlichen.
- Sie haben das Recht auf eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich dazu an die Aufsichtsbehörde Ihres regelmäßigen Aufenthaltsortes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Zudem kann unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in diesen Datenschutz-Hinweisen beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO verarbeitet werden. Wir sind nach der DSGVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit).

Damit Sie Ihre Rechte einfach durchsetzen können, haben wir die Emailadresse datenschutz@professional-products.de eingerichtet. Wir werden Ihre Anliegen so schnell wie möglich prüfen und Sie über den weiteren Verlauf und/oder getroffene Maßnahmen informieren.

Der „Daten-Schutz“ in unserem Unternehmen

Um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten, werden alle von Ihnen online über unsere Websites übertragenen Daten sowie die Daten, die wir z.B. an unsere Transportpartner übergeben, durch den allgemein üblichen und sicheren Standard SSL (Secure Socket Layer) übertragen. Beachten Sie bitte, dass wir auf die Sicherheit der von Ihnen zu uns gesendeten Emails keinen Einfluss haben.
Unsere Infrastruktur, in der Ihre Daten verarbeitet  werden, wird durch übliche und zusätzliche Maßnahmen vor Fremdzugriff, Störung, Verlust oder Veränderung Ihrer Daten geschützt.

Zuletzt angesehen